Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten der Munich Animals ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!

Munich Animals

Fulminanter Saisonauftakt im Powerchair Hockey – Heimspieltag Munich Animals

Als am 23. Oktober früh am Morgen die Lichter in der Städtischen Sportstätte in Sendling angingen, war die positive Spannung in der gesamten Mannschaft spürbar: Nach langer Zeit wurde endlich der Bundesligabetrieb wieder aufgenommen. Zwar gab es während der Zwangspause ein paar Trainingseinheiten, doch wie gut die Animals auf Wettkampfniveau in der ersten Bundesliga bestehen können, sollte sich am Heimspieltag zeigen. Insgesamt vier Spiele standen auf dem Plan. Eine Zusammenfassung:

Das erste Spiel ging gegen die Star Drivers Bad Kreuznach. Das erste Tor in der neuen Saison erzielte der Münchner Tim Treidy (Nr. 20). Nach einer anfänglich ausgeglichenen Phase konnten die Munich Animals in der ersten Halbzeit bereits eine klare Führung von 7:1 aufbauen, die bis zum Schlusspfiff auf 14:1 erweitert wurde.

Durch das Torfest motiviert, traten die Münchner gegen die aus dem Norden stammenden Nording Bulls Lalendorf an. Die Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und die Animals konnten in der ersten Halbzeit, maßgeblich den Glanzparaden unseres Keepers Slava Kolonitzki (Nr. 17) zu verdanken, nur eine knappe Führung von 6:5 erspielen. Für die zweite Halbzeit stellte der Trainer – Christian „Wolfi“ Wolfsteiner – die Mannschaft taktisch neu auf, sodass diese am Ende einen verdienten 11:8-Sieg einfahren konnte.

Im vorletzten Spiel machten es die Rolli Teufel Ludwigshafen den Animals durch eine starke Defensive sehr schwer. Nicht zuletzt durch die beiden Traumtore von Lucas Busel (Nr. 35) und Sebastian Richter (Nr. 33) konnten die Animals ihre Siegesserie jedoch fortsetzen und beendeten das Spiel mit 4:2.

Im letzten Spiel mussten die Munich Animals gegen den amtierenden Meister, die Black Knights Dreieich, antreten. Trotz der Motivation aus den vergangenen Spielen mussten sich die Animals mit 4:18 geschlagen geben.

Insgesamt war der Spieltag sowohl aus sportlicher, als auch aus organisatorischer Sicht ein voller Erfolg, der Lust auf die weitere Saison macht. Wir bedanken uns bei allen Fans, Unterstützern und Helfern.

Bis zum nächsten Spieltag im März wird sich die Mannschaft nicht nur sportlich weiterentwickeln, sondern auch organisatorisch neu aufstellen: Unser Gründungsmitglied, Rekordtorjäger und Motivator Roland Utz wechselt nach 32 Jahren von der Abteilungsleitung in die Fankurve.

Lieber Roland, vielen Dank für Deinen langjährigen Beitrag zu unserer Abteilung und unserem geliebten Sport. Wir freuen uns darauf, durch Deine Fangesänge angeheizt, Dich mit feinstem Powerchair Hockey stolz zu machen. Danke!

Die Abteilungsleiterwahl findet am 16.12.2021 statt. Alle Mitglieder der Abteilung Powerchair Hockey sind herzlich eingeladen an der Wahl und dem anschließenden Plätzchenessen teilzunehmen.

Ort: Stiftung Pfennigparade Sporthalle, Barlachstr. 36c, 80804 München

Uhrzeit: 18 Uhr

Text: Josef Fleischmann

Foto: Martina Dach